Donnerstag, 4. August 2016

[Lesemonat] Juli 2016


Hallo zusammen, heute möchte ich euch gerne zeigen, welche Bücher ich im Juli gelesen habe. Trotz meiner Klausurphase bin ich viel zum Lesen gekommen und habe 8 Bücher (davon 4 eBooks), 1 Novelle und 3 Kurzgeschichten gelesen.



Angefangen habe ich den Monat mit Entfesseltes Herz von J.R. Ward. Auch der mittlerweile 26. Band der Black Dagger Reihe hat mich wieder vollkommen begeistert. Dieser Band war sehr emotinal und ich habe beim Lesen mehr als ein Tränchen verdrückt.

Dann habe ich an einigen Leserunden teilgenommen und unter anderem Im Bann der Finsternis von Marc Short gelesen. Leider hat mich der Debüt-Roman des Autors nicht überzeugen können. -Rezension-

Die Sieben von Jaqueline Mercedes hat mir da schon etwas besser gefallen, mich aber immer noch nicht vollkommen überzeugt. -Rezension-

Unter uns nur Wolken fand ich richtig gut. Die Vielschichtigkeit dieser wunderbaren Geschichte hat mich positiv überrascht. -Rezension-


Sharj und das Wasser des Lebens war das erste Kinderbuch, das ich seit längerem gelesen habe. Die Geschichte war ganz nett, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich vielleicht mittlerweile einfach zu alt für solche Bücher bin. -Rezension-

Der Debütroman von Katie Jay Adams Sommer ins Glück hat mir dann mit seiner locker-leichten Sommergeschichte ein paar schöne Lesestunden beschert. -Rezension-

Da ich noch nicht dazu gekommen bin, die Mythos Academy Reihe von Jennifer Estep endlich weiter zu lesen, habe ich die beiden kostenlosen Kurzgeschichten gelesen, um zumindest für kurze Zeit wieder in die Welt um Gwen Frost und ihre Freunde einzutauchen.
First Frost ist die Vorgeschichte zur Reihe und zeigt, wie es dazu kommt, dass Gwen auf die Mythos Academy gehen soll.

Halloween Frost spielt zwischen dem ersten und zweiten Band der Reihe und erzählt ein leider zu kurzes Abenteuer, das Gwen und Co. während ihrer Halloween-Tour durch die Straßen erleben.


Shopaholic & Family ist der achte Band der Reihe um die chaotische Rebecca Bloomwood, die von einem Schlamassel in den nächsten stürzt und mit immer neuen verrückten Ideen daher kommt. Auch dieser Band hat mir wieder gut gefallen. -Rezension-


Am Ende des Monats habe ich dann noch den zweiten Band der Lichtbringer Vampire von Diantha Stern beendet. Ich finde die Bücher bisher sehr toll und die Reihe bietet noch einiges an Potential. Eine ausführliche Rezension werde ich noch verfassen.

Die Novelle Tahminas Hoffnung von Sunya G. Bold gehört zu ihrer Reihe "Die Sagen der Avenin". Ich finde die hier erschaffene Welte so spannend, dass ich unbedingt auch die anderen Bände der Reihe lesen möchte.

Und dann habe ich noch die Kurzgeschichte Flügelschmerzen gelesen.
-Rezension-





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir eure Meinung da lasst oder wir uns in den Kommentaren austauschen :)