Mittwoch, 22. März 2017

[Rezension] Angel's Guardian von Madison Clark

Angel's Guardian
Madison Clark

Genre: Gay Romance
Seiten: 303
Taschenbuch: 10,69 €
eBook: 2,99 € *
1. Auflage: Februar 2017


 Bücher der Black Desire Reihe:
 1. Angel's Guardian
2. Black Desire - Men's Club (erscheint voraussichtlich Ende 2017)


 Der 28-jährige IT-Spezialist Gabriel erhält den Auftrag die Computeranlage im bekannten Men’s Club BLACK DESIRE zu erneuern. Dabei trifft er auf den jungen Riley, der ihm vom ersten Moment an den Kopf verdreht. Beide freunden sich an, doch die Schatten aus Rileys Vergangenheit holen ihn bald ein.
Hat ihre Liebe eine Chance?
Eine bittersüße Liebesgeschichte zwischen zwei Männern, die das Schicksal zusammenführte und ihnen zugleich droht, sie wieder auseinanderzureißen.

Enthält zusätzlich die Kurzgeschichten "Es geschah im Advent" und "Es kommt immer anders, als du denkst"


Dies war mein erster Gay Romance Roman und ich war sehr gespannt, wie mir dieses Genre denn gefallen wird. "Normale" Erotikromane etc. lese ich zwischendurch ganz gerne und war wirklich neugierig, was mich hier erwarten wird.

Bevor es zur eigentlichen Geschichte um Riley und Gabriel geht, gibt es zwei Kurzgeschichten, die vor der Haupthandlung spielen und den Leser in die Welt und die Charaktere des Männer-Nachtclubs Black Desire einführen.

In der ersten Kurzgeschichte "Es geschah im Advent" lernen wir den Besitzer des Nachtclubs Black Desire Sean Ashton kennen. Dieser trifft auf den attraktiven Finn,der ihm daraufhin nicht mehr aus dem Kopf geht.

"Es kommt immer anders, als du denkst" ist die zweite Kurzgeschichte. Hier steht Seans jüngerer Halbbruder Tyler im Fokus, der im Black Desire als Barkeeper arbeitet.

In der eigentlichen Geschichte wird Gabriel als IT-Spezialist engagiert um ein paar Modernisierungs-Arbeiten usw. im Black Desire durchzuführen. Dabei trifft er auf Riley, mit dem er sich auf Anhieb gut versteht und zu dem er sich von Anfang an hingezogen fühlt. Doch Tyler verbirgt eine schlimme und brutale Vergangenheit und es ist unklar, ob Gabriel mit Rileys Damönen zurecht kommen wird.

Der Schreibstil von Madison Clark ist flüssig und ich hatte das Buch schnell durchgelesen. Ein kleiner Kritikpunkt sind die doch noch zahlreichen Fehler, die aber bereits überarbeitet werden und demnächst hoffentlich alle beseitigt sein werden. Das Erzähltempo ist hoch und es gibt neben sehr gefühlvollen Szenen auch spannende, die das Leseerlebnis sehr abwechslungsreich gestalten. Hin und wieder hätte ich mir gewünscht, dass ein Handlungsstrang bzw. ein Gedanke weiter ausgearbeitet wird, um alles etwas besser abzurunden. So kam es mir leider manchmal etwas sehr gehetzt vor.

Gut gefallen hat mir die Aufteilung in die unterschiedlichen Geschichten, so dass man die verschiedenen Figuren nacheinander kennen lernen konnte. Dabei fügen sich die einzelnen Geschichten harmonisch zusammen und ergeben am Ende ein gut durchdachtes Gesamtbild.

Jede Hauptfigur für sich ist individuell gestaltet und gut ausgearbeitet. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Charaktere, die wunderbar miteinander interagieren. Ich habe mit ihnen mitgefühlt, -gelitten und -gebangt und jedes Schicksal hat mich sehr berührt. Hier geht es teilweise schon sehr brutal zu und mir erschien es manchmal im ersten Moment etwas zu dick aufgetragen, doch bei weiterer Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass unsere Welt nun mal grausam ist und unvorstellbares wirklich passiert.

Ich freue mich schon, meine lieb gewonnenen Jungs gemeinsam in einem bereits geplanten Folgeband wieder zu treffen und zu verfolgen, wohin ihr Weg sie alle noch führen wird.

Zum Schluss möchte ich erwähnen, dass die sexuellen Szenen hier nicht Überhand nehmen und eher nur angedeutet werden, so dass die Geschichte demnach auch Leuten gefallen könnte, die hier unsicher sind.


Bei Angel's Guardian bekommt der Leser eine gefühlvolle und abwechslungsreiche Geschichte mit vielen spannenden Charakteren und der ein oder anderen Überraschung. Ich kann das Buch besonders denjenigen empfehlen, die wie ich gerne mal in dieses Genre hinein schnuppern möchten und sich einen ersten Eindruck verschaffen wollen.


 

  *Ich bedanke mich bei der Autorin Madison Clark, dass ich das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks lesen durfte.


Stadt, Land, Fluss Challenge 2017: Buchstabe G - Genre: Gay Romance
Papierverzierer Verlag Challenge: A - Angel's Guardians

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir eure Meinung da lasst oder wir uns in den Kommentaren austauschen :)