[#WERBUNG] Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Meine Blog-Beiträge enthalten Verlinkungen zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Buecher.de, Audible und anderen kommerziellen Webseiten. Ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt und habe ihn aus freien Stücken heraus veröffentlicht. Ich gebe immer meine ehrliche Meinung wieder und werde nicht inhaltlich beeinflusst.

Sonntag, 7. Januar 2018

[Rezension] I knew U were trouble von Kami Garcia

 von Kami Garcia

Genre: Liebesgeschichte, New Adult
Seitenzahl: 417
Taschenbuch: 14,00 €
  eBook: 9,99 €
Altersangabe: ab 16 Jahren
1. Auflage: Juni 2017


Marco Leone: sexy, tätowiert und ein berüchtigter Bad Boy. Frankie Devereux: reiches Mädchen aus den Heights. Doch seit sie den Mord an ihrem Freund miterlebt hat, plagen sie schwere Schuldgefühle. Traumatisiert zieht sie zu ihrem Vater, einem Undercover-Cop im übelsten Viertel der Stadt. Dort trifft sie auf Marco - und gegen ihren Willen können die beiden nicht voneinander lassen. Doch Frankies Vater tut alles, um das zu verhindern, denn Marco fährt illegale Autorennen. Nur Frankie sieht hinter Marcos harte Schale. Aber ist sie bereit, für ihre Liebe alles zu riskieren?

Nach dem Mord an ihrem Freund hat sich das Leben der braven Frankie Devereux komplett geändert. Sie ist traumatisiert und hat neben Schuldgefühlen auch mit einer Identitätskrise zu kämpfen. Als es schließlich dazu kommt, dass sie bei ihrem Vater einziehen und dort auf eine neue Schule in einem "schlechteren" Teil der Stadt gehen muss, begegnet sie dort Marco Leone. Sie fühlt sich direkt zu dem tätowierten, sexy Frauenheld hingezogen und lässt sich auch nicht davon abschrecken, dass er bei illegalen Autorennen teilnimmt. Doch hat die Liebe zwischen einer Polizistentochter und einem Jungen, dessen Weste nicht weiß ist, überhaupt eine Chance?

Die Charaktere sind facettenreich und detailliert ausgearbeitet und besonders Marco habe ich schnell lieb gewonnen. Er hatte es nicht immer leicht im Leben und musste in jungem Alter bereits viel Verantwortung tragen, wodurch er auf die schiefe Bahn geraten ist. Bei ihm kann man wirklich sagen: "Harte Schale, weicher Kern". Allerdings ist er Frankie oder auch seiner Schwester oder besten Freundin gegenüber immer liebevoll und fürsorglich.
Bei Frankie finde ich besonders ihren Verarbeitungs-Prozess bezüglich des Mordes an ihrem Freund sehr gut und nachvollziehbar umgesetzt. Frankie steckt derzeit in einer Phase, in der sie alles (auch sich selbst) in Frage stellt und versucht weniger Vorurteile zu haben und allgemein ein besserer Mensch zu werden.

Die Nebenfiguren bringen weiterhin Schwung in die Geschichte. So geht es sowohl um Frankies alte Freunde, die ebenfalls aus reichem Hause stammen als auch um neue Freundschaften, die sich an ihrer neuen Schule eröffnen.
Besonders gut dargestellt fand ich auch Frankies Vater, dem seine Arbeit über alles geht und der nie versucht sich in seine Tochter hinein zu versetzen.

Die Handlung selbst hat mich positiv überrascht. Ich habe eine lockere Liebesgeschichte mit klassischem Teenie-Drama erwartet, doch das Buch hat deutlich mehr Tiefgang. Die Frage nach Richtig und Falsch steht im Vordergrund und ob die richtigen Gründe etwas Falsches vielleicht weniger falsch erscheinen lassen können. Die Charaktere sind alle tiefgründiger als in manch anderen Jugendbüchern und machen eine tolle Entwicklung durch.
Was mich allerdings gestört hat, war dass die Beziehung zwischen Frankie und Marco zu schnell da war und ich es selten mag, wenn es Liebe auf den ersten Blick ist.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Auch wenn zeitweise nicht so viel an Handlung passiert, habe ich mich dennoch beim Lesen nie gelangweilt, da ich die Figuren und ihre Charakterentwicklung so spannend fand und diese gerne verfolgt habe. Dies soll aber nicht heißen, dass das Buch langweilig ist. Ganz im Gegenteil gibt es sehr spannende Passagen und besonders das Ende ist rasant, allerdings stehen einfach emotionale Faktoren mehr im Vordergrund.

"I knew U were Trouble" ist ein süßes Jugendbuch mit spannenden Charakteren, das weniger durch die Handlung selbst und vielmehr durch seine Botschaft und die vermittelten Emotionen besticht.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Bücherfreunde,
mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Aktuell ist es mir (noch) nicht möglich, die ab Mai geforderte Checkbox einzubauen.
Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse. Ein anonymes Kommentieren ist möglich, hier wird die IP-Adresse erfasst.
Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden. Mehr Informationen gibt es in der Datenschutzerklärung