Samstag, 25. März 2017

[Rezension] Exordium von Lana Rotaru

von Lana Rotaru

Genre: Urban Fantasy
Seiten: 176
Taschenbuch: 12,99 €
eBook: 0,99 €
1. Auflage: Januar 2017

  
 Bücher der Deadly Sin Saga:
 1. Exordium
3. ?


 Ein Vertrag.
Zwei Seiten.
Drei Personen.
Sieben Todsünden.
Acht Prüfungen.

Himmel oder Hölle?
Leben oder Tod?

»Ich freue mich auf das Spiel, Avery ...«



Exordium ist der Auftakt einer neuen Reihe von Lana Rotaru. Dieser Band fungiert gewissermaßen als Einleitung in die Deadly Sin Saga.

Avery Harper, genannt Ave, wird bald 18 Jahre alt und führte bisher ein ganz normales Leben. Doch ein paar Tage vor ihrem Geburtstag hat sie plötzlich gruselige Wahnvorstellungen und zudem begegnet ihr immer wieder ein seltsamer junger Mann. Auch ihr bester Freund Adam benimmt sich zunehmend seltsamer.
So kommt es, dass plötzlich Averys ganzes Leben auf den Kopf gestellt wird und sie in unbekannten Aufgaben um ihre Seele kämpfen muss.

Es fällt mir hier wirklich schwer, nicht zu viel vom Inhalt preis zu geben. Doch so viel sei gesagt: die Thematik ist originell und spannend und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie die Reihe weiter geht und wie die Aufgaben aussehen, denen Avery sich stellen muss.

Ave ist ein ganz normales Mädchen, das gemeinsam mit ihren Freunden auf die Highschool geht, Partys besucht, sich mit ihrer Mutter streitet und manchmal Blödsinn mit ihrem besten Freund Adam macht. Ich mochte sie von der ersten Seite an sehr gerne, da sie schlagfertig und intelligent ist. Ihre Freunde sind ihr wichtig und sie ist eine richtige Kämpferin. Ich fand es toll und nachvollziehbar, wie sie mit den negativen Offenbarungen ihres Lebens umgeht und wie willensstark sie auch in scheinbar aussichtslosen Situationen ist.

Adam ist Averys bester Freund und begleitet ihr Leben schon seit ihrem fünften Lebensjahr. Die beiden verstehen sich blind und sind durch eine ganz besondere Freundschaft miteinander verbunden. Sie sind einfach ein tolles Duo und halten immer zusammen. Auch Adam mochte ich sehr, er ist locker und für jeden Schabernack zu haben. Doch er kann auch ernst sein und ist Ave in jeder Lebenslage eine Stütze. Doch hinter Adam steckt mehr als man auf den ersten Blick glauben würde ...

Bei dem jungen Mann, der Avery regelmäßig Angst einjagt, handelt es sich um Nox, zu dem ich erst einmal nicht zu viel verraten möchte. Aber er ist für mich bisher die spannendste Figur. Er scheint böse und sadistisch zu sein, doch ich vermute, dass hinter ihm mehr steckt und bin schon äußerst neugierig darauf, wie dieser Charakter sich im Laufe der Geschichte entwickeln wird.

Allgemein bin ich gespannt darauf, wie sich die Personenkonstellationen noch ändern werden und erwarte hier die eine oder andere Überraschung.

Der Schreibstil von Lana Rotaru ist angenehm flüssig und der Spannungsaufbau verläuft kontinuierlich. Erzählt wird in der Ich-Perspektive aus Aves Sicht. So kann man sich als Leser gut in Ave hineinversetzen und ergründet nach und nach mit ihr gemeinsam die Geheimnisse um Adam, Nox, Himmel und Hölle.
Das Buch ist hier wirklich als Einleitung aufzufassen, um die Personen vorzustellen und in die Thematik einzuführen. Ich empfand die Story stellenweise als etwas langweilig, da nicht viel passiert ist. Die Autorin nimmt sich hier viel Zeit ihre Figuren vorzustellen. Demnach erwarte ich in Band 2 eine Steigerung, da dann auch die erste Aufgabe thematisiert wird. Zum Glück erscheint die Fortsetzung bereits in ca. zwei Wochen, so dass ich mich nicht zu lange in Geduld üben muss.


Exordium ist ein vielversprechender Auftakt zu einer neuen Reihe, in der wir wohl noch die eine oder andere Überraschung erleben werden. Die Charaktere sind vielseitig und die Thematik finde ich sehr spannend. Da hier aufgrund der Kürze des Buches noch nicht allzu viel passiert und Exordium wirklich "nur" als Einleitung in die Saga dient, sollte man allerdings nicht allzu viel an Handlung erwarten.

  *Ich bedanke mich bei der Autorin Lana Rotaru, dass ich das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks lesen durfte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir eure Meinung da lasst oder wir uns in den Kommentaren austauschen :)