[#WERBUNG] Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Meine Blog-Beiträge enthalten Verlinkungen zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Buecher.de, Audible und anderen kommerziellen Webseiten. Ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt und habe ihn aus freien Stücken heraus veröffentlicht. Ich gebe immer meine ehrliche Meinung wieder und werde nicht inhaltlich beeinflusst.

Montag, 24. Juli 2017

[Rezension] Perfect - Willst du die perfekte Welt? von Cecilia Ahern


Genre: Dystopie, Jugendbuch
Verlag: argon Verlag
Spieldauer: 646 Minuten (ungekürzt)
Hörbuch: 19,95 €
Sprecher: Merete Brettschneider
1. Auflage: November 2016
  

 Bücher der Flawed-Reihe:
2. Perfect - Willst du die perfekte Welt?


!!!Achtung SPOILER zu Band 1 möglich!!!


 Celestine wurde als „fehlerhaft“ gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften.
Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? 
Für Celestine geht es um alles – um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.

Nachdem mir Band 1 der Dilogie so gut gefallen hat, habe ich mir auch direkt den zweiten Band angehört.

"Perfect - Willst du die perfekte Welt?" grenzt nahtlos an den ersten Band an. Obwohl die Autorin die grundlegenden Punkte aus dem ersten Band wiederholt, würde ich dennoch empfehlen, dass man auf jeden Fall den ersten Teil gelesen haben sollte, um alles vollkommen verstehen zu können.
Celestine ist bei ihrem Großvater untergetaucht und versteckt sich dort vor den Whistleblowern. Sie muss sich immer noch daran gewöhnen, dass sie nun eine Fehlerhafte ist. Sie steht vor der Entscheidung, ob sie sich lieber verstecken will oder in die Rebellion einsteigen will, die gerade von den unterschiedlichsten Menschen ins Leben gerufen wird. Nachdem im ersten Band hauptsächlich die Welt erklärt wurde, in der die Geschichte spielt, steht in diesem zweiten Band die Jagd der Gilde auf Celestine im Vordergrund.

Im Zuge dessen hat mir besonders Celestines Entwicklung sehr gut gefallen. Sie wird von dem unsicheren und gebrochenen Mädchen, das viel erleiden musste, zur starken, jungen Frau, die für ihre Ideale kämpft. Außerdem mochte ich es, wie sie immer aktiver wurde und eigene Ideen einbringt. Dennoch bleibt sie sich immer selbst treu und lässt sich nicht blind zu allem drängen, was mir besonders gut gefallen hat.
Neben Celestine macht zum Beispiel auch Celestines Familie eine enorme Entwicklung durch, die ich authentisch fand. Sie stehen geschlossen hinter Celestine und entwickeln eine immer stärkere Abneigung gegen die Gilde und Crevan.

Zusätzlich zu den aus Band eins bereits bekannten Figuren, kommen auch einige neue hinzu, die sich wunderbar in die bestehende Handlung einfügen. Ich mochte es auch sehr, dass Carrick eine größere Rolle einnimmt und viel präsenter ist. Ihn mochte ich durchgehend sehr gerne.

Insgesamt entspricht der Großteil der Handlung einem Katz-und-Maus-Spiel mit Intrigen und Strategien und die Spannung ist durchgehend vorhanden. Das Ende empfand ich als stimmig und zur Geschichte passend und bin damit sehr zufrieden.

Lobend muss ich auch noch Cecilia Aherns Schreibstil erwähnen, der den Leser nicht nur an der Geschichte teilhaben lässt, sondern ihn förmlich in die Handlung hinein zieht. Die Stimme der Sprecherin Merete Brettschneider empfand ich immer noch als angenehm und passend.

"Perfect - Willst du die perfekte Welt?" ist ein gelungener Abschluss der Reihe. Die Handlung ist spannend, die Charaktere vielseitig und authentisch und die ein oder andere Überraschung hat mich immer wieder aufs neue gefesselt.




Papierverzierer Verlag Challenge: P - Perfect
Weltreisechallenge: ein Buch mit einem starken Mädchen/Frau

Kommentare:

  1. Hallihallo!

    Eine wirklich schöne Rezi, die eindeutig Lust auf das Buch macht!! Die Dilogie will ich schon länger lesen, aber bisher habe ich nie die Zeit dazu gefunden. Aber da ich jetzt bis Oktober frei habe, finden die zwei Bücher vielleicht den Weg in mein Bücherregal. :D

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi!

      Danke schön. Also ich fand die Bücher wirklich "lesenswert", auch wenn ich sie gehört habe :D Dann wünsche ich dir eine ganz tolle Lesezeit demnächst;)

      LG Jessy

      Löschen

Liebe Bücherfreunde,
mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Aktuell ist es mir (noch) nicht möglich, die ab Mai geforderte Checkbox einzubauen.
Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse. Ein anonymes Kommentieren ist möglich, hier wird die IP-Adresse erfasst.
Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden. Mehr Informationen gibt es in der Datenschutzerklärung