[#WERBUNG] Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Meine Blog-Beiträge enthalten Verlinkungen zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Buecher.de, Audible und anderen kommerziellen Webseiten. Ich werde für meine Beiträge nicht bezahlt und veröffentliche sie aus freien Stücken heraus. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, mache ich dies bereits im Titel eines Posts deutlich. Ich gebe immer meine ehrliche Meinung wieder und werde nicht inhaltlich beeinflusst. Auch wenn es sich bei einem Buch um ein Rezensionsexemplar handelt, spiegelt meine Rezension meine persönliche, nicht beeinflusste Meinung wider.

Sonntag, 25. März 2018

[Interview] Hedy Loewe steht mir Rede und Antwort zu Dignity Rising (mit Gewinnspiel)

Heute habe ich etwas ganz besonderes für euch. Denn heute gibt es das erste Interview auf meinem Blog zu lesen. Hierzu stand mir die liebe Hedy Loewe Rede und Antwort, deren Dignity Rising Reihe derzeit beim Dark Diamonds Verlag erscheint. Die ersten beiden Bände sind bereits erschienen (meine Rezension zu Band 1 und zu Band 2) und der dritte Band Geteilter Schmerz steht bereits in den Startlöchern und erscheint am 29. März. Ich wünsche euch viel Spaß beim Interview. Zum Schluss gibt es sogar noch eine Kleinigkeit zu gewinnen😉 


Hallo Hedy und vielen lieben Dank für dieses kleine Interview. Stell dich doch meinen Lesern erst einmal kurz vor bitte😊
Hallo ihr Lieben! Was wollt ihr denn wissen? Ich werde im Mai 53 Jahre, bin verheiratet, leider ohne Kiddies, dafür hab ich zwei verwöhnte Katzen und einen Quarter-Wallach. Kreativ war ich eigentlich schon immer, aber das Schreiben toppt einfach alles! Es gibt mir unendlich viel – wunderbare Erlebnisse in neuen Welten und viele Kontakte mit neuen Menschen. So, wie mit euch!

Von dir erscheint ja derzeit die Dignity Rising Reihe beim Dark Diamonds Verlag. Die ersten beiden Bände können wir schon lesen, der dritte Teil erscheint bereits im März. Worum geht es bei den Büchern kurz zusammengefasst?
Was angefangen hat wie eine Liebesgeschichte in einem düsteren Zukunftssetting, spinnt sich zu einem großen Revolutionsepos, in dem Jon, Shay und ihre Freunde ihren Weg in die Freiheit freikämpfen.

Wieso ausgerechnet Science Fiction? Und woher nimmst du die Inspiration für das Setting?
Ich habe die Handlung in die Zukunft verlegt, weil dort vieles möglich sein wird, was es heute bei uns noch nicht gibt. Das gibt dem Handlungsrahmen viel mehr Alternativen. Und anstatt Städte zu erfinden, hab ich eben eine Nummer größer gedacht und ganze Welten erfunden. Ich finde, das ist nicht schwer. Ich schließe die Augen, beginne mit einer Farbe. Und auf einmal entsteht ein Bild. Mit jedem aufgeschriebenen Satz wird diese Welt plastischer, realer. Mittlerweile würde ich darauf bestehen, dass es einen so wunderbar grünen Planeten wie Balance tatsächlich gibt!

Es kommen ja ziemlich viele Charaktere in der Reihe vor. Wie hast du da beim Schreiben den Überblick behalten?
Das geht nicht ohne Tabelle, in denen ich als Autor die wichtigsten Merkmale des Charakters aufschreibe. Nicht nur, wie sie aussehen, sondern auch, welche Konflikte sie mit sich rumtragen. Womit sie Probleme haben oder was sie lieben.

Ich weiß, dass man unter seinen „Kindern“ keinen Liebling hat, aber mal ganz unter uns: Welcher Charakter ist denn dein Liebster?
Ganz eindeutig: Hawk! Er ist nicht nur ein fantastisch aussehender Mann, er hat auch was in der Birne und versteht es, mich in absolut jeder Situation um den Finger zu wickeln. Das kann er übrigens bei allen Frauen. Und er hat die perfekte Mischung zwischen Augenzwinkern und Ernsthaftigkeit drauf. Vielleicht nimmt er mich ab und zu auf den Arm – aber von ihm fühle ich mich immer ernst genommen – klingt jetzt vielleicht widersprüchlich, ich hoffe, ihr versteht, was ich meine?

Hattest du direkt als dir die Idee zur Dignity Rising Reihe kam die ganze Geschichte im Kopf oder hat sich das langsam entwickelt?
Es begann damit, dass ich EINE Liebesgeschichte schreiben wollte. Die war irgendwo zu Ende und doch auch nicht. Dann wurden es vier Bände der ersten Staffel. Und wer von euch dann Band vier liest, wird wissen, dass noch eine Menge Geschichten zwischen den Zeilen stecken.

Was ist dein derzeitiges Lieblingsbuch und welches war dein liebstes in der Kindheit und in der Jugend?
Mein absolutes Lieblingsbuch als Kind war ein alter, dicker Schinken mit Rittersagen von König Artus bis zu den Nibelungen. Ich trauere heute noch um Tristan und Isolde! Heute gibt es so viele Bücher, da fällt es mir sehr schwer, einen Lieblingstitel zu haben. Also eines, das man sich kauft und immer wieder lesen kann. Harry Potter kommt dem schon recht nah. Aber festlegen mag ich mich da nicht.

Arbeitest du derzeit an weiteren Titeln?
Ja. Ich schreibe an einem Spin-off und erfinde dafür eine komplett neue Welt.

Zum Schluss hätte ich noch ein paar kleine Entscheidungsfragen für dich:
Kaffee oder Tee?
Milch mit Kaffeegeschmack!

Print oder eBook?
Derzeit eindeutig E-Books, die kann ich besser mitnehmen.

Chips oder Schokolade?
Fragt meine Hüften!

Frühaufsteher oder Morgenmuffel?
Frühaufsteher. Es fällt mir nie schwer, morgens rauszukommen. Besonders im Sommer, wenn bei den Zwitscherern vor meinem Schlafzimmerfenster der Punk abgeht.

Sommer oder Winter?
Frühling und Herbst. Ich bin weder ein Hitze, noch ein Kältetyp. Dafür liebe die die Farben von Frühling und Herbst über alles.

Berge oder Strand?
Kann mich nicht entscheiden! Beides kann so wunderbar sein. Wahrscheinlich wisst ihr das jetzt: Ich bin vom Sternzeichen Zwilling. Die können sich nie entscheiden!😉

Vielen Dank Hedy, dass du dich meinen Fragen gestellt hast!
Aber sehr gerne! Ich danke dir für das schöne Interview, liebe Jessy!

Na, hat euch das Interview gefallen und vielleicht sogar Lust auf die Dignity Rising Bücher gemacht?
Dann habe ich hier noch ein kleines Gewinnspiel für euch.
Bild könnte enthalten: 1 Person, Text
Ihr könnt gewinnen:
- ein eBook (ePub oder mobi) vom ersten Teil der Dignity Rising Reihe - Gefesselte Seelen
- ein Goodie-Paket bestehend aus drei Postkarten passend zu den Büchern und einem süßen Traumfänger

Um teilzunehmen müsst ihr mir nur die Gewinnspielfrage als Kommentar zu diesem Beitrag zu beantworten:
Wenn ihr einen fernen (hypothetischen) Planeten eurer Wahl bereisen könntet, wie würde dieser aussehen und was gäbe es dort besonderes?

(Einsendeschluss ist der 02.04.2018 um 23.59 Uhr)


Ich bedanke mich bei Hedy Loewe für das Bereitstellen des Gewinns!


Teilnahmebedingungen:
1.) Es darf jeder teilnehmen der das 18. Lebensjahr vollendet hat, oder aber bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern besitzt.
2.) Die Teilnahme ist für das eBook weltweit möglich, die Goodies werden nur innerhalb Deutschlands versendet!
3.)  Der Gewinn wird schnellstmöglich nach Auslosung von Hedy Loewe auf dem elektronischem und postalischem Wege versendet. Hierzu sendet der Gewinner mir seine eMail-Adresse bzw./und seine Adresse, die ich dann an die Autorin weiterleite.
4.) Die Gewinner wird innerhalb von 7 Tagen nach Einsendeschluss ausgelost und hier auf dem Blog namentlich bekanntgegeben. Wenn sich der Gewinner nicht innerhalb von 7 Tagen bei mir meldet, lose ich neu aus.
5.) Der Gewinn kann nicht ausbezahlt werden.
6.) Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram.
7.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
8.) Es wird keine Haftung für den Versand übernommen.
9.) Nach der Auslosung werden Eure Daten kommentarlos gelöscht.  

[#WERBUNG] Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Meine Blog-Beiträge enthalten Verlinkungen zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon (Affiliate-Link), Buecher.de, Audible und anderen kommerziellen Webseiten. Ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt und habe ihn aus freien Stücken heraus veröffentlicht. Ich gebe immer meine ehrliche Meinung wieder und werde nicht inhaltlich beeinflusst.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Liebe Bücherfreunde,
mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Aktuell ist es mir (noch) nicht möglich, die ab Mai geforderte Checkbox einzubauen.
Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse. Ein anonymes Kommentieren ist möglich, hier wird die IP-Adresse erfasst.
Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden. Mehr Informationen gibt es in der Datenschutzerklärung