[#WERBUNG] Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Meine Blog-Beiträge enthalten Verlinkungen zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon, Buecher.de, Audible und anderen kommerziellen Webseiten. Ich werde für meine Beiträge nicht bezahlt und veröffentliche sie aus freien Stücken heraus. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, mache ich dies bereits im Titel eines Posts deutlich. Ich gebe immer meine ehrliche Meinung wieder und werde nicht inhaltlich beeinflusst. Auch wenn es sich bei einem Buch um ein Rezensionsexemplar handelt, spiegelt meine Rezension meine persönliche, nicht beeinflusste Meinung wider.

Freitag, 23. März 2018

[Stöberrunde] #10

Wir haben mal wieder den vorletzten Freitag im Monat. Das bedeutet, dass es heute wieder Zeit für eine neue Stöberrunde ist. Die Aktion wurde von der lieben Aleshanee von Weltenwanderer ins Leben gerufen und es geht darum auf besonders coole, informative, nützliche etc. Blogbeiträge aufmerksam zu machen

Wenn ihr auch Interesse daran habt, mal bei der Aktion mitzumachen, findet ihr alles Wichtige bei der lieben Aleshanee.


Klaudia von Herz dein Buch lässt sich dazu aus, warum Verlage nicht jedes Buch als Print raus bringen können und welches Marketing eigentlich hinter den Büchern steckt.

Nessi von Nessis Bücher nennt ein paar witzige Gründe, warum es toll ist einen großen SuB zu haben.

Eine Leseflaute hatte wohl vermutlich jeder von uns schon mal. Sandra von Miss Page-Turner klärt darüber auf und gibt auch ein paar Tipps, wie man diese überwinden kann.

Ava von Ava reads hat sich ein paar Gedanken dazu gemacht, dass man beim Lesen manchmal auch über den persönlichen Tellerrand hinausschauen sollte.

Nadja von Schlunzenbücher zeigt in ihrem Post auf, wie sich ihre Einstellung dazu geändert hat mit ihrem Blog Geld zu verdienen.

Bestimmt habt auch ihr mitbekommen, dass es bald eine Gesetzesänderung in Kraft tritt, die auch Blogger betrifft. Desiree von Romantic Bookfan und Anna von Fuchsias Weltenecho haben sich mit dem Thema DSGVO auseinander gesetzt und geben ein paar Tipps, was man als Blogger beachten sollte.

Kommentare:

  1. Huhu!

    Schön dass du wieder mit dabei bist - da sind wirklich interessante Beiträge mit dabei, ein paar kenne ich schon, aber noch nicht alle. Da werde ich mich am Wochenende mal durchklicken :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee!

      Ich nehme mir das auch immer für das Wochenende vor mich durch ein paar Blogs zu klicken. In der Woche schaffe ich das leider nur selten.

      Liebe Grüße
      Jessy

      Löschen

Liebe Bücherfreunde,
mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Aktuell ist es mir (noch) nicht möglich, die ab Mai geforderte Checkbox einzubauen.
Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse. Ein anonymes Kommentieren ist möglich, hier wird die IP-Adresse erfasst.
Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden. Mehr Informationen gibt es in der Datenschutzerklärung